Klasse T

Beschreibung

Mit dem Führerschein der Klasse T ist es dir erlaubt, Zugmaschinen mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h (auch mit Anhänger und selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 40 km/h bbH jeweils im land- oder forstwirtschaftlichen Einsatz) zu führen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Einschlussklassen: M, S, L
  • Vorbesitz: -

Ausbildung

Theorie

bei Ersterwerb:

  • 12 Doppelstunden Grundausbildung
  • 6 Doppelstunden Zusatzausbildung

bei Erweiterung:

  • 6 Doppelstunden Grundausbildung
  • 6 Doppelstunden Zusatzausbildung

Praxis

Grundausbildung richtet sich nach Fahrschülerausbildungsordnung

 

Die Anzahl der Fahrstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.


Prüfung

Theorie

bei Ersterwerb:

  • 30 oder 20 Fragen
  • bei 30 Fagen maximal 10 Fehlerpunkte
  • bei 20 Fragen maximal 6 Fehlerpunkte

bei Erweiterung:

  • 20 Fragen
  • Maximal 6 Fehlerpunkte

 

Praxis

  • 60 Minuten Prüfungszeit
  • Abfahrtskontrolle
  • Verbinden und Trennen
  • Prüfungsfahrt mit einer Grundfahraufgabe
  • 10m Rückwärtsfahren